Der SVL ist am Samstag nach großem Kampf mit 1:2 (0:0; 1:1) n.V. gegen den FSV Budissa Bautzen in der 1. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokal ausgeschieden.

Den viel umjubelten Ausgleich erzielte Kapitän Gronwaldt in der 85. Minute.

Vor knapp 250 Zuschauern gab es Chancen auf beiden Seiten, am Ende setzte sich der Regionalligaabsteiger verdient über 120 Minuten durch.

Bester Mann beim SVL war Torhüter Simon Esser.

SVL: Esser, Eckhardt (75./Kohl), Scholz, Stehr, Schneider, Gronwaldt, Timmel (70./Manolaj), Kluge, Miersch, Häuser, Bellmann D. (87./Molnar P.)
Tore: 1:0 Hagemann (46.), 1:1 Gronwaldt (85.), 1:2 Sidlo (113.)
Schiedsrichter: Haubner
Zuschauer: 245

Vorheriger Beitrag
Ergebnisse vom WE
Nächster Beitrag
Ein Dank an unsere Fans
Menü