Der 6. Spieltag in der Kreisliga Mittelsachsen der A-Junioren fand am 07.11. auswärts in Nossen bei der SpG Marbach/Nossen auf gut bespielbarem Rasenplatz statt. Zum Spiel selbst traten wir diesmal mit einem Auswechselspieler an.

 

Der große Platz lies von Anfang an viele Freiräume verbunden mit erhöhtem Laufpensum zu. Und wir erwischten den besseren Start. Lange, L. wurde nach 25 Minuten im Strafraum vom Keeper der Gastgeber von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter konnte Hegewald sicher zum 0:1 verwandeln. Ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften spielte sich in der Folge meistens zwischen den Strafräumen ab. Die SpG Marbach/Nossen tauchte in der Folge jedoch immer öfter vor unserem Tor auf und erspielte sich dabei ein Chancenübergewicht. Zur Halbzeit konnten wir trotzdem die Führung behaupten. 0:1.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Die Gastgeber versuchten mit weiten Bällen hinter unsere Abwehrkette zu kommen um uns immer wieder Schwierigkeiten zu bereiten. Lange konnte die Null, auch mit guten Paraden durch unseren Keeper, gehalten werden. Der Druck wurde jedoch zu groß, so dass 25 Minuten vor Schluss dann doch der Ausgleich viel. Mit dem Anstoß hatte Lange, L. die Chance den ein Tore Vorsprung wieder herzustellen, leider brachte er den Ball am Keeper der Gastgeber nicht vorbei. In der Nachspielzeit war auch das Remis dahin. Der Gastgeber erzielte den Siegtreffer zum 2:1!

 

 

Fazit:

 

Mit gesenktem Kopf verliesen wir das Spielfeld. Schink verletzte sich noch in der letzten Spielsituation und humpelte gestützt vom Platz. Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, gekämpft haben alle – hat zum Punkt jedoch nicht gereicht. Es muss besser werden, in dieser Woche wäre die nächste Gelegenheit, wenn die Pandemie (Inzidenzzahlen) es zulässt… (SZ)

Vorheriger Beitrag
Ansetzungen 13. – 17. November
Menü