Lichtenberger drehen den Spieß noch um

Fußball-Landesklasse: SVL besiegt den SV Bannewitz mit 3:2 (1:2) – Danny Kluge zweimal zur Stelle

Aufsteiger SV Lichtenberg ist mit einem knappen 3:2 (1:2)-Sieg gegen den SV Bannewitz in die Saison gestartet. Dabei mussten die Gastgeber zunächst einem Rückstand hinterherlaufen: Robert Knöfel und Markus Walther brachten die Rand-Dresdner, die in dieser Saison zu den Mitfavoriten zählen, mit einem Doppelschlag (22., 24.) mit 2:0 in Front.

Danny Kluge ließ die Lichtenberger aber noch vor der Pause wieder hoffen: In der 43. Minute besorgte der Mittelfeldspieler den 1:2-Anschluss und markierte in der 77. Minute auch den Ausgleich.

Der eingewechselte Philipp Molnar war es dann, der vor knapp 150 Zuschauern in der 84. Minute den umjubelten 3:2-Siegtreffer für den Neuling erzielte.

“Ein hochverdienter Sieg”, freute sich SVL-Trainer Manuel Kluge.

“Das war es, was ich mir gewünscht habe – und die Jungs sich mit ihren Leistungen in den vergangenen Wochen verdient haben.”

(Ausführlicher Bericht in der morgigen Ausgabe). (sb)

Quelle: Freie Presse Freiberg

Vorheriger Beitrag
Ergebnisse vom WE
Nächster Beitrag
Ausführlicher Pressebericht zum Auftaktsieg
Menü