Manuel Kluge hat beim Blick auf die Spielerliste des SV Lichtenberg weiterhin Sorgenfalten auf der Stirn. Zwar seien die meisten Urlauber zurück, so der Coach. Dafür ist die Verletztenliste vor dem Pokalspiel gegen Empor Hartmannsdorf länger geworden: Zu Torsten Gronwaldt (Rippenbruch) gesellen sich Swen Häuser (Sprunggelenk) und Kevin Budach (Brust- und Halswirbelstauchung). Beide hatten sich am vorigen Sonntag verletzt, Budach musste sogar vom Notarzt behandelt werden. Zudem fehlen Benjamin Kohl (Urlaub) und Sebastian Schneider (beruflich), zählt der SVL-Trainer auf.

Allerdings kann Kluge im Gegnezug einen dritten Zugang vermelden: Michael Nickel kam vom 1. FC Heinebach (Kreisoberliga Fulda) und gab beim Sommer-Cup sein Debüt im SVL-Trikot. Für Manuel Kluge ist das Duell gegen den Landesklasse-Rivalen aus Hartmannsdorf zwar vor allem ein Test unter Wettkampfbedingungen. „Aber wir wollen natürlich trotzdem gewinnen.“

 

Quelle: Freie Presse Freiberg

Foto: Marcel Schlenkrich

Vorheriger Beitrag
Presseartikel zum Sommercup
Nächster Beitrag
Pressebericht zum Pokalaus
Menü