Nach der Corona-Unterbrechung fand das erste Pflichtspiel unserer B-Junioren (Altersklasse 15-16 Jahre) vergangenen Sonnabend in Brand-Erbisdorf statt. Mit 13 Spielern traten wir im Auswärtsspiel an. Auch unser Stammtorhüter fehlte aufgrund einer Verletzung.

Das Spiel begann sehr ordentlich für uns. Großchancen durch Joey und Lucas belebten das Spiel. Leider wurden diese Chancen fahrlässig vergeben, sodass die Gastgeber damit aufgebaut und selbst ins Spiel gebracht wurden. Benjamin, unser Ersatztorwart, hielt mit zwei sehr guten Paraden die Lichtenberger Null bis zum Pausenpfiff fest.

Die zweite Spielhälfte begann verheißungsvoll. Über die linke Seite konnte sich Joey im Strafraum durchsetzen und zum 1:0 ins kurze Eck vollenden. Diese Führung brachte jedoch keine Sicherheit in unseren Reihen. Die Spieler des Gastgebers tauchten nun immer häufiger vor unserem Tor auf. Und so kam es wie es kommen musste: Der Gastgeber erzielte den Ausgleich und wenig später sogar den Führungstreffer zum 2:1! Beide Male sah unser Schlussmann nicht sehr glücklich aus. Dennoch wurde unser Druck in den letzten Minuten noch einmal verstärkt um den Ausgleich zu markieren. Mehr als ein Pfostentreffer kam dabei jedoch leider nicht heraus. Johann und Lukas wurden in der zweiten Spielhälfte verletzungsbedingt ausgewechselt.

Fazit:

Der Sieg von Motor BED war nicht ganz unverdient. Diese Mannschaft hat über den Kampf zum Spiel gefunden, der Einsatz stimmte. Leidenschaft und Siegeswille war dagegen bei Lichtenberg nicht vorhanden. Dazu wurden unglückliche Schiri-Entscheidungen immer wieder kommentiert. Es bedarf einer erheblichen Steigerung um Sonnabend im nächsten Punktspiel gegen die SpG Großwaltersdorf/Eppendorf/Leubsdorf zu bestehen!

(SZ)

Vorheriger Beitrag
Spielgemeinschaft zahlt Lehrgeld
Nächster Beitrag
Ausblick auf die neue Saison 20/21 TV-Bericht von Kanal 9
Menü