Vor dem Lockdown nochmal Vollgas gegeben

Letztes Wochenende hatten wir gegen Thonberg 2 Punkte liegen gelassen. Heute wollten wir mit einem Sieg unbedingt oben in der Tabelle dabeibleiben.

Eigentlich sollte das Spiel auf dem Loschwitzer Rasen stattfinden. Da dieser aber nicht bespielbar war, wurde das Heimrecht kurzerhand getauscht.

Die Lockwitzer Männer hatten vorher ihr Heimspiel erfolgreich gestaltet und blieben gleich zum Zuschauen da. Somit bekamen wir Unterstützung von einer stattlichen Kulisse.

Personell konnten wir trotz der Langzeitverletzen aus dem Vollen schöpfen.

Die erste Halbzeit war schlicht und ergreifend: Klasse! Zwar hatten die Gästedamen den ersten Versuch, ein Tor zu erzielen, aber danach fanden nur noch wir statt. Der Gegner wurde in der eigenen Hälfte festgesetzt. Vorn wurde die Abwehrkette richtig unter Druck gesetzt. Das defensive Mittelfeld rückte immer wieder auf und auch die Abwehrspielerinnen schalteten sich mit in die Angriffsaktionen ein. Heraus kamen 5 Tore, welche entweder klasse herausgespielt oder durch energisches, aufmerksames Nachsetzen erzielt wurden.

Nur Mitte der Halbzeit schalteten wir mal einen Gang zurück. Mit sicherer Führung kontrollierten wir trotzdem das Spiel nach Belieben.

Zur 2. Halbzeit hatte der Gegner umgestellt und 2 Abwehrketten mit 5 bzw. 4 Spielerinnen im und vor dem eigenen Strafraum postiert. Ein Durchkommen war jetzt etwas schwieriger, aber außer den beiden Treffern hatten wir trotzdem noch ein paar Möglichkeiten, um das Ergebnis noch höher gestalten zu können. Auf unser Tor kam wenig, meist waren unsere Verteidigerinnen schneller und beweglicher am Ball und ließen nichts anbrennen. Die einzelnen Schussversuche, die trotzdem durchkamen, stellten Lilli vor keine Probleme.

Unsere Wechselspielerinnen fügten sich gut ein und so konnten wir Stammkräften eine wohlverdiente Pause geben.

Die 3 Punkte bleiben hochverdient bei uns. Alle liefen wieder enorm viel, spielerisch klappte eine Menge und die Chancenverwertung ließ heute nichts zu wünschen übrig. Leider können wir jetzt 4 Wochen lang nicht trainieren und spielen. Hoffen wir, dass dies bald wieder möglich sein wird.

Wir wünschen der Loschwitzer Spielerin, die sich in der 2. Halbzeit schwerer verletzte, alles Gute und baldige Genesung.

Aufstellung heute:

Lilli – Lotti, Selina, Louise, Stephania, – Kristin, Meike, Patricia, Anni, Michelle – Ellen

Wechslerinnen:          Sandy, Freddy, Leah, Antonia,

Treffer:  1 : 0 Ellen(8.), 2 : 0 Lotti(11.), 3 : 0 Patricia(20.), 4 : 0 Patricia(39.), 5 : 0 Michelle(45.), 6 : 0 Ellen(62.), 7 : 0 Michelle(75.)

Es war heute eine große Freude, Euch von der Seitenlinie zu zusehen.

(JO)

Vorheriger Beitrag
Ergebnisse vom WE
Nächster Beitrag
Presseschau zum Spieltag
Menü