Aufsteiger knackt Stahl

Fußball-Landesklasse: SVL siegt in Freital mit 4:1 (1:1)

Angekommen waren die Fußballer des SV Lichtenberg bereits in der Landesklasse, nun hat der Aufsteiger auch seine Reifeprüfung bestanden.

Im Spitzenspiel beim bisherigen Tabellendritten Stahl Freital triumphierten die Lichtenberger am Sonnabend 4:1 (1:1) und rückten mit 12 Punkten selbst auf Rang 3 der Staffel Mitte vor.

“Eine Riesenlob an die Mannschaft”, strahlte Trainer Manuel Kluge nach dem ersten Auswärtssieg der Saison.

Wie seine Truppe nach den ganzen personellen Ausfällen der vergangenen Wochen aufgetreten sei und die Lücken geschlossen hatte, nötige ihm großen Respekt ab, sagte der SVL-Coach, der nach wie vor auf mehr als eine halbe Mannschaft verzichten muss.

Zudem musste der SVL einen Rückstand wegstecken, da Stahl die Gäste zu Beginn durchaus vor Probleme stellte. “Aber dann wurden wir mit jeder Aktion sicherer”, lobte Kluge.

Stephan Timmel gelang vor der Pause das wichtige 1:1, nach dem Wechsel drehten Danny Kluge (2) und Michel Drechsel die Partie

Das 4:1 sei am Ende auch in dieser Höhe vollauf verdient, freute sich der Lichtenberger Trainer.
“Wir haben in der 1. Halbzeit sogar noch etliche Chancen ausgelassen.” (sb)

SVL: Esser – Kohl, Häuser, D. Kluge, Molnar (90. Hauswald), Gronwaldt, Kokott, Miersch, Timmel, Drechsel, Eckhardt
Tore: 1:0 Müller (30.), 1:1 Timmel (41.), 1:2 Kluge (52./FE), 1:3 Drechsel (70.), 1:4 Kluge (80.)
Schiedsrichter: Sachse (Chemnitz)
Zuschauer: 96

Quelle: Freie Presse Freiberg

Vorheriger Beitrag
Ergebnisse vom WE
Nächster Beitrag
A-Junioren mit Dreier in Geringswalde
Menü