Liebe Mitglieder und Fans des SV Lichtenberg!

Der SFV-Spielausschuss hat den Vereinen der Landesliga und Landesklassen in zwei Videokonferenzen mögliche Szenarien für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vorgestellt.

Ausgangslage

Es zeichnet sich noch nicht ab, wann für die Amateurspielklassen von Landesliga bis Kreisklassen in Sachsen ein Trainings- bzw. Wettkampfbetrieb starten kann. 

Ziel

Der SFV verfolgt für seine Spielklassen nach wie vor das Ziel, die Hinrunden durchzuführen und sportlich zu werten. Um dies zu erreichen, sind für die Landesklassen noch acht Spieltage und für die Landesliga 14 Spieltage zu absolvieren – jeweils plus Nachholer. 

Szenarien:

  1. Bei einem Wettkampfstart ab Ostern kann für beide Spielklassen die Hinrunde bis 30.06.2021 gespielt werden, in der LL allerdings nur unter großen Anstrengungen der Vereine (weitere Spieltage zu Himmelfahrt und 26./27.06.2021). Sportliche Wertungen sind dann möglich, wie vor der Saison festgelegt.
  2. Bei einem Wettkampfstart ab etwa 01./02. Mai 2021 ist die Durchführung einer Hinrunde in den Landesklassen fraglich. Für den Fall, dass in LL und LK keine Hinrunde abgeschlossen werden kann, erscheinen sportliche Wertungen nicht mehr möglich.
  3. Die schwierigste Konstellation wäre, wenn die LK ihre Hinrunde absolvieren kann, die LL aber nicht. Dann muss ein Modus zu den Auf- und Abstiegen gefunden werden.

Weitere Schwerpunkte

  • Ein Aufstiegsplatz für Sachsen zur Oberliga soll in jedem Falle besetzt werden, sofern es Bewerber dafür gibt (Lizenzierungsverfahren).  
  • Die Fortsetzung des Landespokals wird weiterhin angestrebt. Vor allem die Freifenster im Spielplan der Drittligisten (27./28.03. und 01./02.05.) sind als Spieltermine vorgesehen. Ansonsten kommen gerade für den Landespokal auch Wochentagsspiele in Betracht. Für den Abschluss wird Ende Mai 2021 angestrebt. Die Pokalteilnehmer erhalten in Kürze weitere Informationen. 
  • In der Diskussion um die Zeit zwischen Trainings- und Wettkampfauftakt favorisierten Vereine einen Zeitraum von etwa vier Wochen, wobei weniger bei konkreten Erfordernissen möglich wäre. Das ist letztlich auch von den tatsächlichen Freigaben zum Trainingsbetrieb (Individual-/Mannschaftstraining) abhängig. 
  • Die Möglichkeit von Spielen über den 30.06.2021 hinaus sollte unbedingt abgeprüft werden, ggf. verbandsübergreifend.

 

Wir halten Euch über die weitere Entwicklung und eine mögliche Rückkehr zum Spielbetrieb auf dem Laufenden. Bitte bleibt gesund!

 

Text- und Bildquelle: https://www.sfv-online.de/news/details/3-szenarien-fuer-den-spielbetrieb/

Vorheriger Beitrag
Schneemann-Challenge des SV Lichtenberg
Nächster Beitrag
D-Junioren mit good news in bad times
Menü